ticket to the moon

by

pete pete, nochn ananas-nutella bitte!

thailand. der hammer hier. der mond, unter dem wir gerade 2 baracuda-spiesse gegessen, 1 mango-orange-shake und 1 grosse flasche singha genossen haben, nimmt zu. noch ein kleines stueckchen fehlt. morgen haengt er fett ueber dem golf von siam, und die bassboxen jaulen zu ihm hoch. full moon party auf koh pha ngan. pilze, lsd, speed, grass, xtc, psy trance, gabber und country – alles, was du willst! endlich thailand, endlich angekommen.

hehe, keine sorgen, ihr echten und einzigwahremamas: wir sind eine insel weiter gefahren. die mit den bierbauechen, den muskelbergen, den knetbusen und den monstertatoos sind alle in koh pha ngan ausgestiegen. wir sind eine haltestelle weitergefahren auf dem schnellboot von koh samui und sind nun in koh tao. bombeninsel, auch ohne den ganzen ravequatsch. sind gestern mittag nach kurzem flug aus hanoi in bangkok angekommen, dort hat uns die tropenduese schon auf dem rollfeld wieder voll angeweht (hanoi hatte am morgen einen wettersturz auf windige 15 grad erlebt). 20 grad mehr. nur die luftfeuchtigkeit duerfte ungefaehr stabil geblieben sein.

der urspruengliche plan war koh samet, eine wochenendinsel fuer bangkok, aber irgendwie hat sich die beschreibung von koh tao SEHR viel besser angehoert. nach kurzem ueberlegen war die kredtikarte gezueckt und ein ticket zum mond geloest. gestern abend sind wir dann spaet nach koh samui geflogen, heute morgen mit dem katamaran uebergesetzt, haben einen einfachen bungalow am populaereren weststrand dieser kleinen inselgefunden  (wollen aber uebermorgen an die menschenleeren felsstraende im osten umziehen) und uns gleich viel appetit auf leckeren fisch bei einem ausgedehnten schnorchelnstreifzug vor der insel geholt: druecker, papageien, seenadel, giant clam, seeigel, seegurken, wimpelfische, wunderbarste, verschiedenartigste korallengewaechse. einfach fabelhaft! maja schnallt morgen die druckluftflaschen um!

ausserdem haben wir den ultimativen pfannkuchenbaecker entdeckt. morgen drehen wir einen film mit ihm. ich finde, er sieht aus wie pete postlethwaite und ist traumhaft geschickt. jeder mitteleuropaeische fussgaengerzonencrepebrater kann sich da was abschauen. bleibt dran, es wird heiss (und fettig!).

und bilder gibts dann auch mal wieder, versprochen!

Advertisements

9 Responses to “ticket to the moon”

  1. Sven Says:

    Hi Nikolaus und Maya!
    Freut mich, daß ihr gut angekommen seit. Koh Tao ist eine sehr gute Wahl aber wenn sich die Gelegenheit bietet zur Fullmoon gehen zu können, sollte man die schon nutzen. Eine Nacht am Hat Rin hat noch keinen geschadet;-)

    Seit gestern habe ich nun wieder deutschen Boden unter mir und der fühlt sich gar nicht so schlecht an.
    Die Reise war etwas ansträngend. Der letzte Minibus vom VN-Office ging um 19:00, geplanter Abflug 00:25, gestartet dann um Punkt 03:00. Den richtigen Flieger hatten wir auch nicht, es wurde die Maschine genommen, die die Strecke SGN-HAN geflogen ist, da unserer, in kurzer Zeit nicht zu reparieren war. Der Flieger war enger, wir hatten kein Multimedia oder irgend einen Film. Die 12 Stunden FLugzeit waren dann ganz schon langweilig.
    Jedenfalls bin froh wieder Zuhause zu sein. Hanoi oder generell Großstädte in Asien sind einfach nichts für mich.

    Euch wünsche ich ein paar wunderschöne Tage in Thailand.

    Gruss,
    Sven

  2. OMA, OPA UND GROßTANTE KLARA Says:

    Kinder,

    wollt ihr nicht auch langsam nach Hause kommen? So wie der freundliche junge Mann, dem das ganze Gewimmel da ohnehin zu – äh – ansträngend (ist das diese neue Rechtschreibung?) war, der sich schon im Flugzeug nur nach dem Fernseher sehnte und sich jetzt über unseren guten deutschen Mutterboden freut, auf dem es sich so prima steht? Oma macht euch bestimmt auch einen leckeren Pfannkuchen. UndNutella können wir sicher auch noch irgendwo auftreiben. Na? Wär das nicht schön?

    Allerlei Grüße
    OMA, OPA UND GROßTANTE KLARA (die letzte Woche beim Bingo gewonnen hat und seitdem unausstehlich ist)

  3. Barbara Says:

    Tag! Und Grüße aus Berlin. Hier ist IMMER NOCH Schnee, es ist kaum zu glauben. Eure Berichte sind wunderbar (also, ähm, nicht das ich alles gelesen hätte, aber die paar bits`n pieces, die ich mir gegönnt habe, waren herrlich!) Weiterhin viel Spaß und take care. Barbara
    PS. Maja, wir vermissen Dich beim Impro. Die Typen vonne zitty Anzeige kannste ma allesamt oof Euren Thailand-Mond schießen, wa! *smile*

  4. jasedaveandre Says:

    yoyoyo maja and nicolas thanks for the great time and cocktails on catba island. what a night! see you in berlin perhaps ;o)

    love,

    jase, dave, andre

  5. nikolaus Says:

    cat ba people, thanks for stopping by here, hope you re still enjoying the island. we swopped to thailand, it’s fantastic. had our first REALLY hot thai curry today. thank god the wind was blowing OK, and our mouths were wide open…

    enjoy turkey, don’t total eclipse :), and see you in berlin soon.

    maja & nikolaus

  6. klaudi Says:

    na wenn euer postlethwaitedouble-bäcker genauso fleissig für euch pfannkuchen backt, wie pete postlethschlagmichtot filme dreht, müsstet ihr jetzt so ungefähr den umfang von jabba the hutt aus star wars haben….urgs!!!

  7. moneypenny67 Says:

    what a life!

  8. Berret Urgin Says:

    This is a wonderful wealth of information. Good Luck!

  9. JohnSmit Says:

    LIIMcN

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s


%d bloggers like this: