insel der freundschaft

by

12 goldene regeln fuer den conscious tourist stehen auf unserer badezimmertuer. 1 davon lautet:
“water is precious. don”t waste a drop. shower with a friend.”

Advertisements

6 Responses to “insel der freundschaft”

  1. lexa Says:

    du solltest auf der insel mal mit dem vortraining beginnen, folgarida naht, lieber nikolaus S. gestern auf dem feldberg bei über 4 m schnee ( laut bürgermeister ) hab ich mit dem fritz zusammen die ahornbühl- und schlägelbachpisten gepackt, super, bei strahlender sonne. jetzt sitz der kater in meinen oberschenkeln, stört aber lkaum am pc.
    also: welcome back soon, my boy….

  2. nikolaus Says:

    lexa, ich trainiere! hab kater im nacken vom vielen nach unten schauen in die tiefsee! heute einen rochen gesehen und nemo, den kleinen clownfisch in einer seeanemone, wie im kino! klasse. morgen schauen wir hai. soll ich die taucherbrille gleich auf lassen? freu mich auf tonnen von schnee… hat schon wieder 20 cm drauf da unten laut internet…

  3. Claudi Says:

    Ihr 2 Hübschen,
    wann dürfen wir Euch denn in Berlin zurückerwarten?
    LG Claudi

  4. Philip Says:

    hallo nikolaus.
    scheint, als würdest du die diversen barrol rolls nun essen und die front loops tauchen. deine / eure berichte mchen lust auf meer und mehr. hier im osten nicht viel neues. war gerade für 5 tage auf tour in der weissen pracht und kann nur sagen: gott sind die berge schön!!! lass die brille auf – es ist zu viel schönes gefrorenes nass überall. es liegen tatsächlich bis zu 3 meter in meiner wahlheimat und die sonne ist täglich zu sehen (was man hier nicht wirklich behaupten kann). viel spass noch bei der auswahl des abendmahls während des tauchgangs. hai soll ja auch ganz lecker sein. zumindest wenn man aktiv am verspeisen beteiligt ist.

    aloha
    p

  5. Mutti Says:

    Hallo, Ihr beiden,
    man weiß ja gar nicht, was man so mitteilen kann bei euren überwältigenden Eindrücken. Aber immerhin so viel – seit gestern gibt es hier zaghafte Temperatursteigerungen auf (PLUS) 1°C. Wir sind ja schon damit zufrieden. Ich denke, wenn Ihr zurück seid, kommt auch hier mit Macht der Frühling – also, bringt bitte viel Sonne mit. Wir freuen uns alle heute schon auf deine ausführlichen Bildberichte, Maja. Unser Ski-Urlaub war so “naja” – kaum Sonne, viel Schnee – aber das Zillertal so schön wie vor 5 Jahren.
    Ab 23. werden mir die (fast) täglichen Berichte von Euch richtig fehlen, was soll man da tun – immer nur Sudoku geht ja auch nicht (Maja, es gibt auch noch Kakuro – ist auch toll!)
    So, das Wochenende ruft!
    Genießt die letzte Urlaubswoche!!
    Grüße von allen hier im Büro!

  6. nikolaus Says:

    hab keinen hai gesehen heute. dafuer einen baracuda. schoenes tier. stand an einem abhang in ca. 6 m tiefe. bin runter, dann isser abgehauen. der hatte glueck, kurz vor unserer begegnung schwamm ein thai taucher mit harpune unter mir durch. abends liegen die dann hier mit zitronengras im maul in den huebsch dekorierten auslagen der strandrestos, 100 gramm 40 baht (= 1 $)…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: