Author Archive

3 nights in bangkok

March 22, 2006

dazed kopfweh und augenbluten

One night in Bangkok and the world’s your oyster
The bars are temples but the pearls ain’t free
You’ll find a god in every golden cloister
A little flesh, a little history
I can feel an angel sliding up to me

One night in Bangkok makes a hard man humble
Not much between despair and ecstasy
One night in Bangkok and the tough guys tumble
Can’t be too careful with your company
I can feel the devil walking next to me

(murray head, one night in bangkok, 1984)

(more…)

Advertisements

jetzt frisch aufm teller: nutella-pete!

March 20, 2006

versprochen und nicht gebrochen: das heisse video von koh taos heissestem crepes-baecker. kamera: nada nonnert. und wie gerne bei uns mit kopfneigung nach links. damit die sosse so richtig schoen reinlaueft…

guten hunger!

an euch pseudonyme hondablogger!

March 19, 2006

einzigwahremama, priscilla, lexa, oma, opa und tante klara: wir haben euch lieb. und natuerlich keine ahnung, wer ihr seid. egal. content is king. wir wuenschen uns weiterhin gute ratschlaege und fantasievolle fantasienamen und grossen ratespass. aufm klo. unter wasser. im flugzeug. zu hause an der waschmaschine und am fernsprechapparat. mensch, sag schon, warst du das? love you all!

insel der freundschaft

March 15, 2006

12 goldene regeln fuer den conscious tourist stehen auf unserer badezimmertuer. 1 davon lautet:
“water is precious. don”t waste a drop. shower with a friend.”

ticket to the moon

March 14, 2006

pete pete, nochn ananas-nutella bitte!

thailand. der hammer hier. der mond, unter dem wir gerade 2 baracuda-spiesse gegessen, 1 mango-orange-shake und 1 grosse flasche singha genossen haben, nimmt zu. noch ein kleines stueckchen fehlt. morgen haengt er fett ueber dem golf von siam, und die bassboxen jaulen zu ihm hoch. full moon party auf koh pha ngan. pilze, lsd, speed, grass, xtc, psy trance, gabber und country – alles, was du willst! endlich thailand, endlich angekommen.

(more…)

ho ho hohe luftfeuchtigkeit

March 8, 2006

wir sind in hanoi. endlich. unerklaerbar, eigentlich wie bei jeder reise, gibt es einen hoehepunkt, der von vornherein feststeht, auf den man sich mehr freut als auf alles andere, ohne dass man genau sagen koennte warum. fuer mich ist es hanoi. schon dieser name. fuer einen schwaben natuerlich das akustische ausrufezeichen schlechthin! und ich muss sagen: die vorahnung erfuellt sich.

(more…)

south & braus

March 4, 2006

keine regie, kein drehbuch, eine kamera fuer draufgaenger und less than zero dollar fuers stuntteam: aus unserer beliebten bewegtbildreihe unser kandidat fuer die moped academy awards:

AIN’T NEVER TOO MUCH FOR DA HONDA OM!

oh ja, will ich kuckn!

zugfahren

March 2, 2006

zugfahren lateshow

heute morgen wurden wir mit musik geweckt. nach einem marsch wie aus einem expressionistischen film lief so etwas wie der abspanntitel zu einem adriano celentano. dann was schnulziges, ingesamt voellig oropax-resistente melodien! als das modern-talking-medley laueft, habe ich mich schon mit nudelwurstsalat gestaerkt (im ticketpreis inbegriffen). und wir beide singen grinsend und dankbar aus voller kehle mit. (more…)

badetag

March 1, 2006

nha trang bei nacht tagesshow

bunte fische schoen und gut, anderntags wollen wir mal wieder richtige affen sehen. bzw. mal wieder ein knackig motorisiertes moped mieten, hehe. diesmal ist es eine, achtung, LANDA! aus korea, die schoen was weg zieht. so sind wir flugs aus der stadt draussen, immer schoen die strandpromenade hoch, ueber einen kleinen pass hinweg, schon parken wir vor der ueberfahrt zur affeninsel.

(more…)

ak-47 reloaded

February 25, 2006

is schon ein weilchen her, aber wir waren auch da: an und in den beruehmten tunneln von cu chi, 70 kilometer nordwestlich von saigon. dort versteckten sich im vietnam-krieg zwischen 1965-75 die dorfbewohner, die mit den kommunistischen guerilleros aus dem norden kollaborierten,  lebten tagelang unterirdisch und liessen bei vorstoessen aus den tunneln den einen oder anderen army-panzer mit selbstgebastelten minen alt aussehen. (more…)

world wide finkenfrei

February 20, 2006

flieg, fink, flieg!

also, ich muss ein bisschen weiter ausholen. als maja und ich die reise planten, war ihr vorschlag, malaysia mit einzubeziehen, weil sie da ggf. was fuer den wwf (den ehrenwerten world wide fund for nature, ihren arbeitgeber in berlin) mit kleinen tigern machen konnen wuerde. ein film ueber ne aufzuchtstation im dschungel, mit suessen kleinen tolpatschigen tigerbabies, die vor der kamera umherstolpern, damit westlich davon ordentlich die fundinggelder fliessen. so haette das gehen koennen. aber es kam ja anders… (more…)

landpartie

February 14, 2006

buddha in mui ne tageshow

heute wenig wind, also statt gabelbaum die mopedgriffe in die hand – und mal selber fahren! fuer 6 $ miet ich mir meine eigene honda und braus nach norden, immer am suedchinesischen meer entlang. komme an den fischern von mui ne vorbei, die auf quadratischen rahmen winzige silberfische zum trocknen auslegen. aus denen wird fischsosse, ich riech das schon.  

(more…)

dschungelwildschwein & wodka

February 12, 2006

gestern hab ich das erste mal auf dieser reise nach dem wochentag gefragt. gutes zeichen. hat mich an den lotto-werbespot erinnert, wo so ein paerchen voellich einsam an einem traumstrand doest, der alte ploetzlich hochzuckt und fragt: “sag mal, welchen tag haben wir den eigentlich heute?”. und sie, unsicher: “november?”

(more…)

endlich ruhe und ein regenschauer

February 8, 2006

thien hau pagoda, saigontagesshow II

nach dem markt die kirche. vom phan thiet market ist es ein zick zack katzensprung durch die mopedlawine in die thien hau pagode von cholon. puh! endlich mal so was wie ruhe. andacht. besinnung. danke, goettin der fruchtbarkeit. hierher kommen vorwiegend frauen. sie entzuenden einen strauss von rauecherkerzen und schwenken diesen mit gefalteten (more…)

wimmelbild

February 8, 2006

phan thiet market, saigon tagesshow I

spaet augestanden heute. lag nicht unbedingt an der muedigkeit (welche muedigkeit?), sondern daran, dass mein mildgekuehltes zimmerchen sehr gemuetlich ist und vor allem das bett, dass darin steht. gegen 13h kroch ich dann doch in die hitze, rauf aufs honda om (fuehlt sich inzwischen ganz normal an) und ab nach cholon, der chinatown von hcmc.

(more…)

alles auf anfang

February 7, 2006

brrrrr.jpg

 

 

tagesshow

loide! willkommen bei 1000hondasoms. mein erstes posting, es ist soooo aufregend. bin seit ueber 30 stunden auf den beinen und dachte, lieber gleich mal in den rythmus eingrooven und die nacht zum tag machen. hey, und das webcafe hat einen ventilator, das ist schoen! ich sach euch, nix da mit minus 17. heute warens hier locker 35 und gefuehlte 99 prozent dampf… (more…)